Möhrenfest 2017, viele Besucher trotzten dem mäßigen Wetter

Möhrenfest 2017, viele Besucher trotzten dem mäßigen Wetter

1
604
0
Montag, 23 Oktober 2017
Lobberich

Nettetal/Lobberich(MiR). Viele Besucher trotzten dem schlechten Wetter und machten sich auf den Weg nach Lobberich zum Möhrenfest. Die Aussteller waren schon sehr früh auf den Beinen. Im Ingenhovenpark begannen die Aussteller der Nette-Hochzeit.net schon morgens um 5 Uhr mit den Aufbauarbeiten. Mit drei Zelten und jede menge Technik stellten sie einen großen Teil des Möhrenfestes. Dort konnten sich die Besucher rund um das Thema Hochzeit informieren. In den Bereichen der Hochstr. und Marktstr. füllten sich ab 7.30 Uhr die Straßen mit den Ständen diverser Aussteller und Trödler. Natürlich waren auch wir vom Grenzland-Radio vertreten und sorgten in der Hochstr. für Musik und Unterhaltung. Natürlich nutzten wir unsere Chance den ersten Bürger der Stadt, Christian Wagner, um ein kurzes Statement zum Möhrenfest zu bitten. Er besuchte mit seiner Familie das Stadtfest und stand uns gerne Rede und Antwort. Er zeigte sich erfreut, dass trotz des schlechten Wetters so viele Leute den Weg nach Lobberich nicht scheuten und damit zeigten, dass sich der Einsatz des Werberings und der Aussteller gelohnt hat. Man hat wieder einmal großartige Arbeit geleistet und so den Menschen aus Nettetal und Umgebung einen schönen Sonntag beschert. 
Sicherlich haben auch die Organisatoren von Nette-Hochzeit.net einen großen Teil dazu beigetragen. Nutzten sie doch ihre Möglichkeiten in Zusammenarbeit mit dem Vorsitzenden des Werberings, Thomas Leuf, einen Kurzfilm zu drehen um das Möhrenfest im Vorfeld zu bewerben. Dieser Film wurde im Vorfeld über die sozialen Medien über 50.000 mal angeklickt. Der Erfolg des Festes zeigte sich wohl auch darin, dass die angebotenen Möhrengerichte wie z.B. Muhrejubbel schon einige Zeit vor Ende des Festes ausverkauft waren. 
Das zeigt, dass die Möhre immer noch Gesellschaftsfähig ist und man sich auch in 2 Jahren wieder auf das Möhrenfest freuen darf. 2018 findet dann am gleichen Wochenende der Ferkesmarkt statt.
Auch wir möchten uns bei den Organisatoren bedanken und freuen uns, wenn wir in zwei Jahren wieder dabei sein dürfen. 

Hier noch ein paar Eindrücke, die wir eingefangen haben.
Auf einigen Fotos wirkt es noch leer, was daran liegt, dass wir diese kurz vor Beginn des Festes aufgenommen haben. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.