Michael Fitz zu Gast in der alten Kirche Lobberich

Michael Fitz zu Gast in der alten Kirche Lobberich

Like
420
0
Dienstag, 04 April 2017
Nettetal

Die alte Kirche in Lobberich war bis auf den letzten Platz besetzt. Michael Fitz, ehemaliger Tatort Kommissar, trat mit seinem Soloprogramm auf. Mit vielen selbst komponierten Songs und mehreren Gitarren im Gepäck betrat er, unter großem Beifall, pünktlich um 20.00 Uhr die Bühne. Fitz war beeindruckt von der Location und beglückwünschte die Nettetaler zu einem so schönen Veranstaltungsort. Oft spiele er in bayrischen Gasthäusern, in Sälen mit niedrigen Decken. Da ist ein Auftritt in einer Kirche hingegen eine wahre Freude. Zudem die Akustik in einer Kirche um ein vielfaches besser ist, als in vielen quadratischen Sälen. Er erklärte den Gästen kurz, was sie an diesem Abend zu erwarten haben. Man solle sich auch nicht zu sehr auf den Text konzentrieren, denn man wird eh nicht all zu viel verstehen. Warum? Es wurde bayrisch gesungen. Seinen Erfahrungen nach wird sich die Verständlichkeit im Laufe des Abends noch erhöhen. So kam es dann auch. Es spielte viele Songs seines neuen Albums „Des bin I“ und begeisterte das Publikum mit seinem filigranen Gitarrenspiel und seiner zarten Stimme. Der rauhe Kommissar schlug viele leise Töne an und zupfte die passenden Akkorde. Viele seine Lieder sind Situationen aus seinem Leben geschuldet. Gepaart mit seinen Gefühlen, die auch oft aus den Situationen heraus entstanden, lieferte Fitz ein tolles Programm ab. Gute 120 Minuten spielte und erzählte er und unterhielt sein Publikum bestens. Es wurde gelacht und andächtig gelauscht. Während er aufspielte konnte man schon fast eine Stecknadel fallen hören. Die Gäste klatschten am Ende und spendetetn sehr viel Applaus und der Künstler ließ es sich dann natürlich nicht nehmen noch zwei Zugaben zum Besten zu geben. Gegen 22.30 Uhr war dann endgültig Ende und die Gäste schienen noch immer verzaubert vom dem, was sie gerade erlebt hatten und viele verließen mit einem Lächeln im Gesicht die Konzertkirche. Der Kulturkreis der Wirtschaft hat auch hier mal wieder bewiesen, dass die Mitglieder ein gutes Händchen haben für außergewöhnliche und gute Konzerte. Es wird sicher noch viele weitere mehr in Zukunft geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.