ACHTUNG! VERGIFTETE BABYNAHRUNG IM UMLAUF! LEBENSGEFAHR!

ACHTUNG! VERGIFTETE BABYNAHRUNG IM UMLAUF! LEBENSGEFAHR!

Like
1357
0
Donnerstag, 28 September 2017
Allgemein

Ein bisher unbekannter Erpresser hat ein Schreiben an Aldi, Rossmann, Lidl, DM, Müller, Edeka, Norma und Rewe geschickt. Er weist darauf hin, dass er Babynahrung vergiftet hat und bei einer Zahlung von 10 Millionen Euro damit aufhören wird. Proben haben gezeigt, dass tatsächlich einige Gläser vergiftet waren. Die Polizei hat schnell reagiert und alle Baby-Nahrung aus dem Verkehr gezogen und aus den Regalen räumen lassen. 

VORSICHT NICHT NUR BEI BABYNAHRUNG!
Achtet jedoch bitte bei allen Verpackungen auf Manipulationen. Die Polizei schließt nicht aus, dass auch andere Lebensmittel betroffen sind. 

SCHALTET TV ODER RADIO EIN UM WEITER AUF DEM LAUFENDEN ZU BLEIBEN! LEBENSGEFAHR!

Bitte achtet auf manipulierte Packungen! Da nicht ausgeschlossen werden kann, dass es zukünftig zu einer Manipulation kommen könnte, werden Verbraucher deshalb aufgefordert, besonders auf Beschädigungen der Produktverpackungen oder das Fehlen des Unterdrucks (besonders bei Gläsern mit Schraubverschluss) zu achten. Deckel von ordnungsgemäß verschlossenen Gläsern weisen üblicherweise eine Wölbung nach innen auf, beim Öffnen ist ein Knackgeräusch zu hören. Werden beim Einkauf verdächtige Produkte festgestellt, werden die Verbraucher gebeten, sofort das Verkaufspersonal zu informieren. Stellen Verbraucher zu Hause eine Manipulation von Verpackungen fest, können diese beim Ladengeschäft oder bei jeder Polizeidienststelle abgegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.